Mediation Braunschweig

Konflikte konstruktiv klären

Nicht der Konflikt ist das Problem, sondern der Umgang mit ihm.

Es gibt Situationen, in denen Konflikte oder Streitigkeiten eskalieren oder sich so entwickeln, das die Beteiligten keine Möglichkeit mehr sehen, den Konflikt alleine zu regeln und für alle eine einvernehmliche Lösung zu finden. Dabei muss man gar nicht immer heillos zerstritten sein, viele Konflikte laufen unterschwellig oder indirekt ab und rauben den Konfliktbeteiligten viel Energie.

Professionelle Konfliktlösung

Als Mediatoren unterstützen wir Sie, eigenverantwortlich zu einer tragfähigen und für alle Seiten einvernehmlichen Lösung ihrer Konfliktsituation zu gelangen. Denn jeder Mensch besitzt die Fähigkeit in einem geeigneten Rahmen eigene Lösungen für seine jeweiligen Konflikte zu entwickeln. Dabei stehen wir Ihnen als allparteiliche Vermittler während der Mediation zur Seite, bieten Ihnen eine klare Struktur im Gesprächsverlauf und eine konstruktive Gesprächsführung, um mit Ihnen zu fairen und realistischen Vereinbarungen zu gelangen.
In einem Vorgespräch klären wir gemeinsam, ob eine Mediation für Ihre Konfliktsituation sinnvoll ist.

 

Das Mittel zur Konfliktlösung.

Verfahren und Ablauf

Eine Mediation verläuft in mehreren Phasen, in der Regel über mehrere Sitzungen.

Die Mediationsgespräche finden in einer angenehmen und vertrauensfördernden Atmosphäre statt, bei Bedarf in unseren Räumen.

Wichtig dabei ist: Die Konfliktbeteiligten sind die Experten für den Konflikt. Die Mediatoren gestalten den Ablauf und unterstützen faire und offene Gespräche.

  • Die Betroffenen stellen ihre Sicht des Konfliktes dar. Dabei bekommt jeder ausreichend Raum die eigene Sichtweise genau zu formulieren.
  • Im geschützten Rahmen können Gefühle, Interessen und Hintergründe  klar benannt werden, um so allseitige Klarheit über Bedarfe und Bedürfnisse zu schaffen und das Verständnis füreinander zu erhöhen.
  • Danach entwickeln die Beteiligten gemeinsam in einem kreativen Prozess Lösungsmöglichkeiten, die alle als fair ansehen.
  • Zum Abschluss einigen sich die Konfliktparteien auf die Lösungsvorschläge, die sie umsetzen möchten und die ihnen realistisch erscheinen, um dann konkret  die Umsetzung zu regeln.
  • Die Mediatorin bzw. der Mediator hält dieses schriftlich fest und lässt die Vereinbarung von allen Beteiligten unterschreiben.
  • Bei Bedarf bieten wir nach einer zeitlich abgesprochenen „Umsetzungsphase“ ein Folgegespräch an, um die Konfliktlösung auf Tragfähigkeit hin zu überprüfen

Arbeitsbereiche

Wirkung

  • Sichtweisen der Konfliktbeteiligten oder Gesprächspartner klären
  • Verständnis für einander bekommen
  • Interessen und Bedürfnisse benennen und deutlich machen, was den Beteiligten wichtig ist
  • Lösungsvorschläge entwickeln
  • Vereinbarungen konkretisieren


Vorteile

Vorteile der Konfliktvermittlung für Unternehmen, Organisationen, Vereine und Privatpersonen:

  • Mediation ist ein konstruktives Verfahren, das zukunftsgerichtet ist und ergebnisorientiert arbeitet.

  • Mediation schafft einen geschützten und strukturierten Rahmen, bei dem alle Konfliktbeteiligten auf Augenhöhe miteinander sprechen können.

  • Im Mediationsverfahren gibt es keine Verlierer oder Schuldigen, sondern Sie treffen Vereinbarungen, die von allen Konfliktbeteiligten akzeptiert und als fair angesehen werden. 

  • In der Mediation entwickeln Sie mit unserer Unterstützung Ihre eigenen Lösungen. Das erhöht den Transfer in den Alltag, weil Sie selbst entscheiden können, welche Vereinbarungen zum Konfliktfall getroffen und umgesetzt werden sollen.
  • Konflikte rauben den Beteiligten enorme Energien und kosten die Unternehmen viel Zeit und Geld. Eine Mediation erspart langfristig viel Zeit und Geld und lenkt die Energie in konstruktives Handeln um. 

  • Die Konfliktpartner erleben, wie Sie Konflikte konstruktiv lösen können und erhöhen somit ihre eigene Kompetenz zur Klärung von Konflikten bei zukünftigen Auseinandersetzungen.
  • Konflikte werden nicht in die Öffentlichkeit getragen und bewahren so vor einem Image-Schaden.

 

Prinzipien

Was Sie noch über die Mediation wissen sollten.

Freiwilligkeit

  • Das Verfahren ist freiwillig. Jede Partei hat das Recht, die Mediation jederzeit abzubrechen.
  • Wir gewährleisten eine freiwillige Teilnahme aller Konfliktparteien an der Mediation.

Vertraulichkeit

  • Sämtliche Informationen und Sachverhalte im Verfahren werden absolut vertraulich behandelt.
  • Die MediatorInnen unterliegen der Schweigepflicht.

Aktive Mitarbeit

  • Die Voraussetzung für ein erfolgreiches Mediationsverfahren ist die aktive Mitarbeit aller Beteiligten. 
  • Die Mediatoren sind für die Struktur des Verfahrens verantwortlich und unterstützen die Konfliktbeteiligten dabei autonom Lösungen zu entwickeln.
  • Die Medianten bestätigen, dass sie autorisiert sind, eine Vereinbarung zur Beendigung der Angelegenheit abzuschließen.

Sachstand

  • Alle Informationen und Sachverhalte, die die Konfliktangelegenheit betreffen, werden offen gelegt, damit alle Beteiligten den gleichen Kenntnisstand haben.

Allparteilichkeit

  • Die Mediatoren besitzen keine Entscheidungsmacht, sondern unterstützen die Konfliktparteien bei der Lösungsfindung. 
  • Die Mediatoren nehmen die Bedürfnisse und Interessen aller Konfliktparteien mit gleichem Respekt wahr und achten darauf, dass es zu einvernehmlichen Lösungen und Vereinbarungen kommt.

Zukunftsorientiert

  • Das Mediationsverfahren ist Zukunfts- und ergebnisorientiert.
  • Es geht nicht darum, Schuldige zu benennen, sondern eine tragfähige Lösungen für den jeweiligen Konflikt zu finden.

Einen geschützten Rahmen

  • Wir schaffen und wahren einen geschützten Rahmen, der es den Konfliktparteien ermöglicht, respektvoll miteinander umzugehen und sich auf die Konfliktklärung und das Finden der Lösung einzulassen.

Rechtsstreit

  • Eingeleitete Verfahren ruhen während der Mediation. Ausschließlich zur Fristwahrung darf Klage erhoben werden, hierüber sind alle Beteiligten zu unterrichten.
  • 
Sollte nach dem Mediationsverfahren ein Rechtsstreit geführt werden, besitzt der Mediator ein Zeugnisverweigerungsrecht.

Ansprechpartnerin: Helga Beulshausen
» Angebotsanfrage

Standort

KOMET Akademie & Agentur


Bültenweg 95


38106 Braunschweig